Naturkosmetik: die zehn besten Rezepte

Rike Uhlenkamp hat für uns zwei Wochen lang ihre gesamte Kosmetik selbst hergestellt. Ihr zehn Lieblingsrezepte findet ihr hier.

  1. Autorin und Fotos: Rike Uhlenkamp

1. Rikes Favorit: das Limette-Salbei-Deo von Anita Bechloch

  • 4 g Bienenwachs
  • 4 EL Kokosöl 30 g Natron
  • 30 g pflanzliche Stärke (z.B. Maisstärke oder Pfeilwurzpulver)
  • 20 Tropfen ätherisches Öl Limette
  • 8 Tropfen ätherisches Öl Salbei

Zubereitung

Bienenwachs mit Kokosöl im Wasserbad schmelzen.

In einer zweiten Schüssel Natron und pflanzliche Stärke gut miteinander verrühren. Geschmolzenes Bienenwachs und Kokosöl zu den trockenen Zutaten geben und mit einem kleinen Rührbesen sorgfältig vermischen, damit sich keine Klümpchen absetzen.

Zum Schluss die ätherischen Öle einträufeln und unter ständigem Rühren auskühlen lassen, bis die Creme etwa Zimmertemperatur hat. Dann in einen sauberen, abgekochten Tiegel abfüllen.

Anwendung und Haltbarkeit

Eine circa erbsengroße Menge unter den Achseln verreiben. Nur mit sauberen, trockenen Händen in den Tiegel fassen. Die Creme ist circa drei Monate haltbar.

Aus dem Buch „The Glow“: Für das Deo hat sich Rike ein Zutatenset von „The Glow" bestellt. Praktisch, wenn man nicht alles einzeln suchen will. Dieses und viele andere Rezepte gibt es aber auch im gleichnamigen Buch von Anita Bechloch.

2. Zahnpasta mit Natron von Lauren Singer

  • 3 TL Kokosöl
  • 1½ TL Natron
  • 25 – 30 Tropfen ätherisches Öl Pfefferminz
  • wahlweise etwas Stevia

Zubereitung

Alle Zutaten in ein sauberes Glas füllen und vermischen.

Anwendung und Haltbarkeit

Mit einem sauberen Löffel etwas Natron-Zahnpasta herausnehmen und auf die angefeuchtete Zahnbürste geben. Wie gewohnt die Zähne putzen. Die Menge reicht etwa für ein bis eineinhalb Monate, die Zahnpasta ist aber länger haltbar.

3. Roggenmehl-Shampoo von Mandy „Erbse“ Huth

  • 4 EL Bio-Roggenvollkornmehl (für längeres Haar)

  • lauwarmes Wasser

Zubereitung



Roggenmehl und Wasser miteinander verrühren und eine wenig stehen lassen, bis eine gelartige Konsistenz ohne Klumpen entsteht.



Anwendung und Haltbarkeit



In die Haare geben, einmassieren, wenige Minuten einwirken lassen und mit Wasser sorgfältig ausspülen. 

Sofort verbrauchen.

Aus „Blanc et Noir“

Das Shampoo-Rezept hat Rike auf Mandy „Erbse“ Huths veganem Beauty-Blog „Blanc et Noir“ gefunden. Auch zu empfehlen: ihr Haarkräuterkalender. Hier zeigt sie, welche heimischen Kräuter wann geerntet werden sollten und wie sie für die Haarpflege genutzt werden können.

4. Lippenpflege „Süßer Kussmund“ von Gabriela Nedoma

  • 1 TL Orangenschale, fein gerieben
  • 1 EL Rote Bete, fein gerieben

  • 1 EL Blütenhonig

  • 50 g Kokosfett

  • 50 g Kakaobutter

  • 20 g Jojobawachs


Zubereitung

Orangenschale, Rote Bete und Honig mischen und ½ Stunde stehen lassen, anschließend die ausgetretene Flüssigkeit durch ein Teesieb gut auspressen.



In einem Topf den Rote-Bete-Saft und die weiteren Zutaten zum Schmelzen bringen.

 Vom Feuer nehmen, erkalten lassen, bis sich die Masse zu verfestigen beginnt. Die Konsistenz sollte nicht mehr flüssig und klar, sondern geschmeidig, leicht trüb und cremig sein.



Mit einem Milchschäumer oder im Mixer alle Komponenten zu einer homogenen Masse vermischen.



Die Lippenpflege in saubere Gläschen füllen und kalt stellen, bis sie fest wird.

Anwendung und Haltbarkeit

Die Lippenpflege mit einem Löffel oder Spatel herausnehmen und auf die Lippen auftragen.

 Hält 
drei Monate bei Zimmertemperatur.

Dieses und die zwei folgenden Rezepte hat Rike aus dem Buch „Biokosmetik, vegan, frisch, naturbelassen“ von Gabriela Nedoma.

5. Duschmilch mit Aloe Vera von Gabriela Nedoma

  • 1-2 Blätter Aloe Vera
  • 100 ml Mandel- oder Kokosmilch
  • 2 EL weißer Ghassoul (Lavaerde)
  • 1 TL Blütenhonig
  • ¼ TL Salz

Zubereitung

Aloe-Vera-Blätter längs aufschneiden und das Gel herauslösen.


Das Gel und die weiteren Zutaten in den Mini-Blender geben und zu einer homogenen Masse vermischen.

Die Flüssigkeit durch ein feines Teesieb oder einen Teefilter filtrieren und in eine Flasche füllen.

Vor Gebrauch schütteln.

Anwendung und Haltbarkeit

Die Duschmilch auf die angefeuchtete Haut auftragen und verteilen. Kurz einwirken lassen, anschließend abspülen.
Hält zwei bis drei Tage bei Zimmertemperatur, eine Woche im Kühlschrank.

6. Ingwerzucker für die Zähne von Gabriela Nedoma

  • 1 EL frisch geriebener Ingwer
  • 50 g Birkenzucker (oder Natursalz)

Zubereitung

Birkenzucker im Mixer pulverisieren.



Ingwer mit einem Teelöffel Birkenzucker vermischen und ½ Stunde stehen lassen.




Gut auspressen und den Ingwersaft auffangen.




Den restlichen Birkenzucker mit dem Ingwersaft vermischen und in ein sauberes Glas füllen.

Anwendung und Haltbarkeit

Eine kleine Prise Ingwerzucker auf die angefeuchtete Zahnbürste auftragen und im Mund verteilen, bis sich der Zucker auflöst. Wie gewohnt die Zähne putzen.

 


Einen Monat hält sich die Paste bei Zimmertemperatur.

7. Mascara von Robin Konie

  • 2 TL Kokosöl

  • 4 TL Aloe Vera Gel

  • ½ - 1 TL geriebenes Bienenwachs

  • 1 - 2 Aktivkohle-Kapseln oder Aktivkohle-Tabletten.
  • Wahlweise: Kakaopulver für braune Mascara


Zubereitung

Kokosöl, Aloe Vera Gel und Bienenwachs im Wasserbad schmelzen, bis sich das Bienenwachs vollständig aufgelöst hat.



Aktivkohle - Kapseln öffnen bzw. Aktivkohle-Tabletten mit einem Mörser zerkleinern.

Das Aktivkohle-Pulver in das Öl-Gemisch rühren.



Die Masse in eine Plastiktüte (zum Beispiel Gefrierbeutel) füllen und in eine Ecke ein sehr kleines Loch schneiden. Die Ecke so falten, dass sich eine Spitze bildet. Diese in ein leeres Wimperntuschenröhrchen einführen.

 Die Mascara-Mischung in das Röhrchen drücken, bis es vollständig gefüllt ist.

Verwendung und Haltbarkeit

Wimpern wie gewohnt schminken.

Hält vier bis sechs Monate.

Aus „Thank Your Body“


Dieses Rezept hat Rike auf dem Blog von Robin Konie gefunden.

Lockenschaum, selbst kreiert

  • 2 EL flüssiger Honig


  • Wasser

Zubereitung

Den Honig in einer großen Schüssel in ¼ Liter heißem Wasser auflösen.



Unter der Dusche mit ¼ kalten Wasser auffüllen.

Anwendung und Haltbarkeit

Haare wie gewohnt waschen (bei unserer Autorin Rike hat der Honig-Lockenschaum am besten in der Kombination mit dem Roggenmehl-Shampoo funktioniert). Danach das Honig-Wasser-Gemisch über die Haare kippen und es mit einer zweiten Schüssel wieder auffangen. Wiederholen bis kein Honigwasser mehr da ist. Nicht ausspülen. Die Haare kneten und an der Luft oder mit dem Fön trocknen.



Entweder sofort verbrauchen oder in eine Sprühflasche abfüllen.

9. Make-up von gesunex.de

  • 1 TL Sheabutter
  • 1 TL Kakaobutter
  • 1 TL Jojoba- oder Mandelöl

  • 5 g Zinkoxid

  • 5 g Titanoxid
  • 1 TL dunkler Kakao

  • 1 TL Zimt
  • 10-15 Tropfen Teebaumöl

Zubereitung

Sheabutter, Kakaobutter und Jojoba- bzw. Mandelöl vorsichtig im Wasserbad erhitzt.



Die Fette mit Titanoxid und Zinkoxid vermengen, Zimt, Kakao und schließlich Teebaumöl hinzugeben und vermischen.



Alles in einen sauberen Tiegel abfüllen. 



Sollte der Farbton nicht zufriedenstellend sein, kann mehr Kakao oder Zimt hinzugegeben werden.

Anwendung und Haltbarkeit

Das Make-up mit dem sauberen Finger aus dem Tiegel nehmen und dünn auf dem Gesicht auftragen. Das trockene und eher feste Make-up ist intensiv deckend. Es lässt sich am Abend am besten mit einem Peeling entfernen.

Hält einige Monate.

Das Rezept für ihr Make-up hat Rike bei gesunex.de gefunden – ein Magazin für gesundes, aktives Leben. 

10. Lidschatten von Fashionzone.de

  • ¼ - ½ TL Pfeilwurzmehl

  • ¼ - ½ TL Sheabutter

  • Färbende Zusätze nach Wahl:
  • Für Altrosa: ½ TL Rote Bete Pulver, 1/8 TL Kakao Pulver

  • Für Hellbraun: ¾ – 1 TL Kakao Pulver
  • Für Gold-Braun: ¾ TL Muskatnuss, ¼ - ½ TL Kurkuma


Zubereitung

Pfeilwurzmehl in eine kleine Schale geben.

Die Gewürze hinzugeben und rühren, bis die Wunschfarbe erreicht ist.



Sheabutter hinzugeben.

Mit der Rückseite des Löffels die Sheabutter in das Pulver stampfen.

Kneten bis der Lidschatten eine gleichmäßig cremige Konsistenz hat.



Alles in saubere Tiegel abfüllen. 

Anwendung und Haltbarkeit



Den Lidschatten mit dem sauberen Finger oder einem Pinsel aus dem Tiegel nehmen und dünn auf das Augenlid auftragen.

Hält einige Monate.


Das Rezept für ihren Lidschatten hat Rike beim Magazin Fashionzone gefunden.

Diese Themen
in der aktuellen
Ausgabe lesen: